Facies leontina A30.1

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Facies leonina; Löwengesicht

Definition

Durch diffuse tumoröse Hautinfiltrate aufgetriebenes Gesicht mit vergröberten Gesichtszügen, v.a. im Rahmen von unbehandelten Lymphomen auftretend. Heutzutage nur noch selten anzutreffen.

Ätiopathogenese

Lymphome und Leukämien, insbesondere chronisch-lymphatische und chronisch-myeloische Leukämie. Granulomatöse Entzündungen, insbes. Lepra ( Facies leprosa), Sarkoidose, Aktinisches Retikuloid.

Klinisches Bild

Breites, aufgetriebenes Gesicht mit großflächigen tumorösen Infiltraten, verdickten, tiefen Wülsten der Stirnhaut, herabhängenden Wangen, verbreiterter Nase, wulstigen, evtl. rüsselförmig veränderten Lippen, abstehenden Ohrmuscheln und teigig geschwollenen Ohrläppchen.

Therapie

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017