Extremitätenperfusion, hypertherme

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Perfusion einer Extremität mit Zytostatika unter Hyperthermie (39-40 °C). Einsatz beim malignen Melanom mit multiplen Satelliten und/oder In-transit-Metastasen. Remissionsraten werden mit 50-80% angegeben. Der Einsatz als adjuvante Therapie wird derzeit noch überprüft. Das Therapieverfahren wird nur in speziellen Zentren angewendet.

Durchführung

Darstellung der peripheren Gefäße der betroffenen Extremität. Einführen von Kathetern in Hauptvene und -arterie (z.B. Arteria und Vena femoralis) und Anlegen eines extrakorporalen Kreislaufs mit Pumpenoxygenator. Abkoppelung des Extremitätenkreislaufs vom Körperkreislauf über Anlegen eines Tourniquets in der Leistenbeuge. Erwärmung des Blutes auf die gewünschte Temperatur und Zugabe des Zytostatikums. Perfusion über eine Stunde, längere Perfusionsdauer erhöht die Komplikationsrate. Gebräuchliche Zytostatika sind Melphalan (Alkeran) und Cisplatin (z.B. Cisplatin Lsg. medac). In einigen Zentren konnten gute Erfolge mit der Perfusion von Tumor-Necrosis-Factor in Kombination mit Melphalan gezeigt werden, die der alleinigen Therapie mit Melphalan überlegen war (Evidenzlevel IIB).

Unerwünschte Wirkungen

Mit NW sowohl systemischer, (z.B. Haarausfall, „Leakage“ Problem, Leukozyten-Abfall) als auch lokaler Art (Schädigung der Arterien, Venen und Lymphgefäße) ist bei einem Teil der Patienten zu rechnen.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Barth A et al. (1995) The role of adjuvant therapy in melanoma management. Cancer 75: 726-734
  2. Cornett WR et al. (2006) Randomized multicenter trial of hyperthermic isolated limb perfusion with melphalan alone compared with melphalan plus tumornecrosis factor: American College of Surgeons Oncology Group trial Z0020. J Clin Oncol 24: 4196-4201
  3. Koller J et al. (1995) Hypertherme Extremitätperfusion mit Melphalan loko-regionären Melanommetastasen. Z Hautkr 70: 271-274
  4. Krementz ET AL et al. (1995) Regional chemotherapy for melanoma - a 35-year. Annals of Surgery 220: 520-535
  5. Schlag PM et al. (1995) Isolierte Extremitätenperfusion mit Tumornekrosefaktor und Melphalan. Hautarzt 46: 361-362

Verweisende Artikel (1)

Hyperthermie;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014