Ethacridinlactat

Zuletzt aktualisiert am: 13.07.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Ethacridinlactat-haltige weiche Zinkpaste; Ethacridinlactat-Stammlösung sterile 005- 01- 05- oder 1% (NRF 11.61.); Ethanolhaltige Ethacrinlactat-Lösung 005 oder 01% (NRF 11.8.); Sterile Ethacridinlactat-Stammlösung 005/01/05 oder 1% (NRF 11.61.)

Indikation

Infektionen der Mund- und Rachenschleimhaut, oberflächliche Wundinfektionen.

Eingeschränkte Indikation

Schwangerschaft, Stillzeit.

Normkonzentration

  • 0,1% in Augentropfen
  • 0,05–0,1% in Lösungen, 0,5% in Salben und Pasten, 2,5% in Pudern

Unerwünschte Wirkungen

Allergische Reaktionen, Photosensibilisierung, Hautirritation, Kopfschmerzen, Krampfanfälle, Gelbverfärbung von Haut, Zähnen und Wäsche, Magenbeschwerden.

Inkompatibilität

Inkompatibilitäten bestehen u.a. mit Wollwachsestern, anionenaktiven Emulgatoren, Polyethylenglykol, Traganth, Natriumalginat, Celluloseestern, Bentoniten.

Rezeptur(en)

Präparate

Neochinosol, Rivanol, Metifex

Hinweis(e)

Färbt Haut, Wäsche und andere Gegenstände gelb!

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 13.07.2016