Erythrodermie, seborrhoische L21.8

Zuletzt aktualisiert am: 29.11.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Alterserythrodermie; Erythrodermie seborrhoische; Seborrhoische Erythrodermie

Definition

Erythrodermie auf dem Boden eines ausgedehnten seborrhoischen Ekzems, häufig nach unsachgemäßer externer Therapie. Leichter bis mittelschwerer Juckreiz, meist ungestörtes Allgemeinbefinden. Bei älteren Patienten stellt die seborrhoische Dermatitis eine der häufigsten Ursachen für die Entstehung einer Erythrodermie dar.

Manifestation

Meist ältere Patienten.

Therapie

Blande Lokalbehandlung. S.a.u. Dermatitis, seborrhoische.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Bieber T  (2018) Weitere Formen von Dermatitis. In: Braun-Falco`s Dermatologie, Venerologie Allergologie G. Plewig et al. (Hrsg) Springer Verlag S 571-576

 

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 29.11.2019