Erythrasma L08.10

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Baerensprungsche Krankheit

Definition

Klinisch asymptomatische (kein Juckreiz), chronische, "pseudomykotische" Dermatitis der Intertrigines, hervorgerufen durch eine oberflächliche Infektion mit pigmentbildenden Corynebakterien.

Erreger

Corynebacterium minutissimum ( Porphyrin-produzierende Korynebakterien mit Rotfluoreszenz im Wood-Licht).

Vorkommen/Epidemiologie

Weltweit verbreitet. Prävalenz (Mitteleuropa): Bei ca. 4-6% der Bevölkerung. Gehäuft in tropischen Klimazonen.

Ätiopathogenese

Infektion mit Corynebacterium minutissimum (s.a. Übersicht unter Korynebakterien). Prädisponierende Faktoren:

  • feuchtwarmes Milieu
  • exzessives Schwitzen oder lokale Hyperhidrose
  • Mazeration
  • Adipositas
  • Diabetes mellitus
  • Immunsuppression z.B. bei HIV-Infektion.

Manifestation

 m:f=1:1; 30-50 Jahre (durchschnittlich: 44,6 Jahre)

Lokalisation

Vor allem intertriginöse Areale: Axillen (70-80%), Skrotum, Leistenregion, große Labien, Oberschenkelinnenseiten, submammär.

Klinisches Bild

Initial bilden sich, bevorzugt in der warmen Jahreszeit, einzelne, 5,0-10,0 cm große, gelbbraune bis rotbraune, scharf begrenzte, symptomlose Flecken, die mit zunehmender Krankheitsdauer konfluieren. Später zeigen sich flache Plaques mit feiner Schuppung.

Häufig begleitende Bromhidrose.

Therapie

Externe Therapie

Interne Therapie

Verlauf/Prognose

Günstig, häufig Rezidive.

Hinweis(e)

Nicht ganz selten ist die klinische Kombination von Trichobacteriosis axillaris mit Keratoma sulcatum und Erythrasma anzutreffen. 

Nachweismethode Wood-Licht: Dunkelrote Fluoreszenz, Erregernachweis im Abrissverfahren mit Tesafilm.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Badri T et al. (2014) Erythrasma: study of 16 cases. Tunis Med 92:245-248
    Bandera A et al. (2000) A case of costochondral abscess due to Corynebacterium minutissimum in an HIV-infected patient. J Infect 41: 103-105
  2. Granok AB et al. (2002) Corynebacterium minutissimum bacteremia in an immunocompetent host with cellulitis. Clin Infect Dis 35: e40-2
  3. Holdiness MR (2003) Erythrasma and common bacterial skin infections. Am Fam Physician 67: 254
  4. Polat M et al.(2015) The prevalence of interdigital erythrasma: a prospective study from an outpatient clinic in Turkey. J Am Podiatr Med Assoc 105:121-124
    Rho NK et al. (2008) A corynebacterial triad: Prevalence of erythrasma and trichomycosis axillaris in soldiers with pitted keratolysis. J Am Acad Dermatol 58 (2 Suppl):S57-558

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2017