Enterokokkengranulome der Haut L08.8

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Granulomatöse Entzündung bei Infektion mit Enterokokken, meist im Gesäßbereich.

Ätiopathogenese

Schmierinfektion mit Enterokokken.

Manifestation

Vor allem Säuglinge und Kleinkinder.

Lokalisation

Tief kutan im Damm-Gesäßbereich.

Klinisches Bild

Papeln und Pusteln, knotige, abszedierende, fistulierende Veränderungen, Ausbildung keloidartiger Narben.

Diagnose

Erregernachweis.

Externe Therapie

Interne Therapie

Verweisende Artikel (1)

Clioquinol-Titanoxidpaste, weiche;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014