Enterokokken

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Grampositive Kokken = Lancefield-Serogruppe D. Hierzu gehören: E. faecalis, E. faecium.

Vorkommen/Epidemiologie

Physiologische Standortflora im Darm; bei Dislokalisation: Harnwegs-, Wund- und intraabdominelle Infektionen. 10% der bakteriellen Endokarditiden werden durch Enterokokken hervorgerufen.

Therapie

Mittel der Wahl: Ampicillin, das einen synergistischen Effekt mit Gentamicin entwickelt. Gegen eine Vielzahl von Antibiotika nur mäßig empfindlich.
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014