Enterokokken

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Grampositive Kokken = Lancefield-Serogruppe D. Hierzu gehören: E. faecalis, E. faecium.

Vorkommen/Epidemiologie

Physiologische Standortflora im Darm; bei Dislokalisation: Harnwegs-, Wund- und intraabdominelle Infektionen. 10% der bakteriellen Endokarditiden werden durch Enterokokken hervorgerufen.

Therapie

Mittel der Wahl: Ampicillin, das einen synergistischen Effekt mit Gentamicin entwickelt. Gegen eine Vielzahl von Antibiotika nur mäßig empfindlich.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014