Enoxacin

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Substanz aus der Gruppe der Gyrasehemmer.

Halbwertzeit

4–6 h

Indikation

Infektionen der Harnwege, der Niere, Prostata; Atemwege, Hals-Nasen-Ohren, der Haut und Hautanhangsgebilde.

Dosierung und Art der Anwendung

  • 400-800 mg/Tag p.o. über max. 14 Tage.
  • Gonorrhoe: 400 mg p.o. als ED.
  • Ulcus molle: 3mal 400 mg p.o. im Abstand von 12 Std.

Unerwünschte Wirkungen

S.u. Ciprofloxacin. Zusätzlich Photosensitivität.

Präparate

Enoxor

Verweisende Artikel (1)

Gyrasehemmer;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014