Endometriose kutane N80.6

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

cutaneous endometriosis; Endometriose der Haut; kutane Endometriose

Definition

Sehr seltene, gutartige Wucherung von endometrischem Drüsengewebe und Stroma in der Haut.

Vorkommen/Epidemiologie

Sehr seltenes Vorkommen.

Die geschätzte Inzidenz liegt bei der umbilikalen Endometriose bei 0,5-1,0% aller extragenitalen endometrischen Ektopien (Bemerkung: etwa 10-15% der Frauen im reproduktionsfähigen Alter leiden an einer Endometriose).

Ätiopathogenese

Etwa 70% aller kutanen Endometriosen entstehen sekundär in chirurgischen Narben. Am verbreitesten ist somit die Annahme, dass der Erkrankung die iatrogene Implantation von endometrischen Zellen durch chirurgische Eingriffe vorausgeht. Bei spontaner kutaner Endometriose wird die Verschleppung von Endometriumpartikel über die Blut- oder Lymphwege postuliert.

Manifestation

Geschlechtsreife Frauen, vor allem nach dem 35. Lebensjahr. Das Durchschnittsalter lag in größeren Studien bei 34,6 Jahren.

Lokalisation

Vor allem Nabelbereich, Inguinal- und Genitalregion, häufig in OP Narben des Kaiserschnittes.

Klinisches Bild

Meist über mehrere Jahre langsam wachsender, oberflächenglatter, 0,5-3,0 cm großer, weicher bis prall-elastischer Knoten von hellerer bis dunklerer Blau-oder Rotfärbung; häufig  zyklisches prämenstruelles Spannungsgefühl oder auch (deutliche) Schmerzen (bei etwa 50% der Patientinnen). Weiterhin können rezidivierende Entzündungen und Blutungen auftreten.

Histologie

Differentialdiagnose

Angiom, Melanommetastasen.

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Claas-Quax MJ et al. (2015) Primary umbilical endometriosis. Eur J Obstet Gynecol Reprod Biol 194:260-261
  2. Costa IM et al. (2014) Cutaneous endometriosis: dermoscopic findings related to phases of the female hormonal cycle. Int J Dermatol 53:e130-132
  3. DeClerck BK et al. (2012)  Cutaneous decidualized endometriosis in a nonpregnant female: a potential pseudomalignancy. Am J Dermatopathol 34:541-543
  4. Fernández Vozmediano JM et al. (2010) Cutaneous endometriosis. Int J Dermatol  49: 1410-1412
  5. Mohr M et al. (2015) Zyklusabhängiger schmerzhafter Tumor im Bauchnabel. Hautarzt 66: 961-963
  6. Nguessan KL et al. (2014)  Spontaneous cutaneous umbilical endometriosis: a rare variant of extragenital endometriosis. Clin Exp Obstet Gynecol 41:486-488
  7. Russo VA et al. (2015) Painful nodule in the caesarean section scar of a youngwoman. Dermatol Online J 21 pii:13030/qt4rn7q88d
  8. Uçar MG et al.(2015) Surgical Treatment of Scar Endometriosis Following Cesarean Section, a Series of 12 Cases. Indian J Surg 77(Suppl 2): 682-686

 

Weiterführende Artikel (1)

Angiom;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017