Emmert-Plastik

Synonym(e)

Nagelmatrixteilresektion

Definition

Operationstechnik bei Unguis incarnatus mit Entfernung eines seitlichen Nagelstreifens und der zugehörigen Nagelmatrix.

Durchführung

Entfernung eines seitlichen Nagelstreifens und Keilexzision des Nagelfalzes mit dazugehörigem Nagelbett und Nagelwurzel. Ein Drittel bis ein Viertel des Nagels werden exzidiert. Anschließend offene Wundversorgung mit Sekundärheilung, damit ehemalige Nagelmatrix epithelisiert.

Hinweis(e)

Alternativ kann bei einem Unguis incarnatus auch eine Spangenbehandlung durchgeführt werden (s.u. Orthonyxie-Nagelspange).

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Emmert C (1842) Beiträge zur Pathologie und Therapie mit besonderer Berücksichtigung der Chirurgie. Huber & Comp (Bern): 171-177
  2. Emmert C (1869) Zur Operation des eingewachsenen Zehennagels. Arch Klin Chir 11: 266-277
  3. Emmert C (1884) Zur Operation des eingewachsenen Zehennagels. ZBL Chir 39: 641-642
  4. Harrer J et al. (2005) Treatment of ingrown toenails using a new conservative method: a prospective study comparing brace treatment with Emmert's procedure. J Am Podiatr Med Assoc 95: 542-549
  5. Rammelt S et al. (2003) Zur Behandlung des eingewachsenen Zehennagels. Chirurg 74: 239-243

Weiterführende Artikel (2)

Nagelkorrekturspange; Unguis incarnatus;
Zuletzt aktualisiert am: 19.01.2018