Ekzem postskabiöses L30.8

Zuletzt aktualisiert am: 28.12.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Nach Abheilen der Skabies persistierendes, stark juckendes Ekzem.

Therapie

Merke! Persistierende, juckende Ekzeme bei behandelter Skabies sind gelegentlich durch Resistenzen gegenüber Antiskabiosa oder durch Reinfektionen bedingt!

Externe Therapie

Nach ausreichender antiskabiöser Therapie (s.u. Skabies) kurzfristig Glukokortikoide wie 1% Hydrocortison-Emulsion R123 , ggf. das stärker wirksame Amcinonid (z.B. 0,1% Amciderm Creme) oder Betamethason-V Lotio R030 , dann blande pflegende Therapie z.B. mit Ungt. emulsif. aq., 5% Dexpanthenol-Creme oder einer Polidocanol Creme (Optiderm Creme). Aufklärung des Patienten!

Interne Therapie

Antihistaminika wie Desloratadin (z.B. Aerius 1-2 Tbl./Tag) oder Levocetirizin (z.B. Xusal 1-2 Filmtbl./Tag).

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 28.12.2014