Eigeninfiltrat

Definition

Bezeichnung für dermal lokalisiertes tuberkuloides oder sarkoides Infiltrat, das mittels anämisierendem Glasspateldruck zur Darstellung gebracht wird. Durch gleichmäßig verteilten Druck auf die Hautoberfläche gelingt es, einen die Eigenfarbe optisch überlagernden Durchblutungseffekt zu beseitigen.

Verweisende Artikel (1)

Diaskopie;

Weiterführende Artikel (3)

Diaskopie; Infiltrat, lupoides; Sarkoidose (Übersicht);
Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014