EBV-positives mukokutanes Ulkus

Zuletzt aktualisiert am: 07.04.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

EBV-positive mucocutaneous ulcer; Epstein-Barr virus-positive mucocutaneous ulcer

Definition

Das EBV-positive mukokutane Ulkus ist eine neue provisorische Kategorie in der aktuellen WHO-Klassifikation für lymphatische Neoplasien. Es wurde vom EBV+ DLBCL, NOS abgegrenzt aufgrund seines selbstlimitierenden Verlaufs und guten Ansprechens auf konservative Maßnahmen. Diese EBV-assoziierte- lymphoproliferative Erkrankung tritt bevorzugt bei älteren Patienten mit unterschiedlich gearteter (z.B. therapeutisch induzierter) oder infektiöser (HIV+) Immundefizienz auf (Bunn B et al. 2015).

In einer Serie von 15 japanischen Patienten (11w/4m) im mittleren Alter von 74 Jahren (35-84 Jahre) mit Autoimmunerkrankungen  entwickelten 8 Personen ein EBVMCU nach chemotherapeutischer Behandlung eines diffus-großzelligen B-Zell-Lymphoms. Die Ulzera traten im Bereich der Mundschleimhaut (n=11), im Gastrointestinaltrakt (N=2) und 2 x an der Haut auf.

Histologie

Nachweisbar ist eine gemischte Proliferation aus EBV-positiven großen, anaplastischen B-Zellen sowie Hodgkin/Reed-Sternberg-artigen Zellen.

Verlauf/Prognose

Günstig; abgesehen von der Behandlungsbedürftigkeit der Grunderkrankung sollten die Ulzera konservativ lokaltherapiert werden.

 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Bunn B et al. (2015) EBV-positive mucocutaneous ulcer of the oral cavity associated with HIV/AIDS. Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol  120:725-732.
  2. Daroontum T et al. (2018) Comparison of Epstein-Barr virus-positive mucocutaneous ulcer associated with treated lymphoma ormethotrexate in Japan. Histopathology doi: 10.1111/his.13464.
  3. Dojcinov SD  et al. (2010) EBV positive mucocutaneous ulcer--a study of 26 cases associated with various sources of immunosuppression. Am J Surg Pathol 34:405-417. 
  4. Lamos C. et al. (2017) Aggressive primär kutane B-Zell-Lymphome und neue EBV-positive Entitäten. Der Hautarzt 68: 727–739

 

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 07.04.2018