EASI

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Akronym für Eczema Area and Severity Index. Der EASI-Score dient zur objektiven Erfassung der Schwere und Ausbreitung des atopischen Ekzems. Er wurde in starker Anlehnung an den bekannten PASI (Psoriasis Area and Severity Index) entwickelt. EASI beurteilt die Krankheitsaktivität durch Erfassung der Schwere der Erkrankung, der Ausbreitung bzw. der befallenen Fläche. Es können Werte zwischen 0 und 72 errechnet werden. Der Körper wird zur Beurteilung in vier verschiedene Körperabschnitte unterteilt: Kopf (K), Rumpf (R), Arme (A) und Beine (B). Diese werden dann entsprechend ihres prozentualen Anteils an der Gesamtoberfläche unterschiedlich altersadaptiert gewichtet:
  • Patienten > 8 Jahren: K = 10%, A = 20%, R = 30%, B = 40%.
  • Patienten < 8 Jahren: K = 20%, A = 20%, R = 30%, B = 30%.
Die Ausdehnung des Krankheitsbefalls wird dann für jeden einzelnen Körperabschnitt bestimmt. Dabei wird eine numerische Skala verwendet (0 = keine Beteiligung, 1 = < 10%, 2 = 10-30%, 3 = 30-50%, 4 = 50-70%, 5 = 70-90%, 6 = 90-100%). Für die Beurteilung des Schweregrades werden die Hautläsionen auf einer Skala von 0 bis 3 bewertet: 0 = keine, 1 = gering, 2 = mittel, 3 = stark. Im Einzelnen beurteilt man dabei Erythem, Infiltration, Exkoriation sowie Lichenifizierung.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Barbier et al. (2003) Validation of the Eczema Area and Severity Index for atopic dermatitis in a cohort of 1550 patients from the Pimecrolimus cream 1% randomized controlled clinical trials programme. Br J Dermatol 150: 96-102

Verweisende Artikel (1)

Dupilumab;

Weiterführende Artikel (1)

PASI;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014