Doxylamin

Zuletzt aktualisiert am: 19.06.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Wirkungsspektrum

Indikation

Allergische Reaktionen.

Dosierung und Art der Anwendung

  • 1–3mal 25 mg/Tag p.o.
  • Kinder 6–14 Jahre: 1–2mal 25 mg/Tag p.o.

Unerwünschte Wirkungen

Paragruppen-Allergie (Mereprine Sirup), Exantheme, Sedierung, zentralnervöse Beschwerden, Erregungszustände bei Kleinkindern, Sehstörungen, Engwinkelglaukom, Mundtrockenheit, gastrointestinale Störungen, BB-Veränderungen, Miktionsstörungen, Überempfindlichkeitsreaktionen, Rhabdomyolyse nach Überdosierung.

Wechselwirkungen

Verstärkung der Wirkung durch zentral dämpfende Pharmaka und Alkohol.

Kontraindikation

Schwangerschaft, Stillzeit, Prostatahypertrophie, Engwinkelglaukom, Paragruppenallergie (Mereprine Sirup).

Präparate

Hoggar, Mereprine, Sedaplus
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 19.06.2018