Dioden-Laser

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Allgemeine Definition

Speziell für die Enthaarung konstruierter Laser. Als Lichtquelle werden Dioden (Halbleiter) verwendet. Überwiegend werden Laserstrahlen mit Wellenlängen von 800-810 nm verwendet. Das applizierte Licht wird vom Melanin des Haarschaftes und der oberen Schichten des Follikelepithels absorbiert und in Wärmeenergie umgewandelt, die zur Beschädigung des Follikelepithels führt. Laut Studien belegte therapeutische Effekte in der Epilationsbehandlung sind eine kurzfristige Haarwachstumsverzögerung sowie permanente Haarreduktion bei Patienten der Hauttypen I-VI nach Fitzpatrick.

Indikation

V.a. Epilation. Auch zur Behandlung von Teleangiektasien insbes. an den Beinen.

Hinweis(e)

Verfügbare Geräte: Z.B. Light Sheer-Laser von Lumenis oder Mediostar von Asclepion.

Verweisende Artikel (1)

Laser;

Weiterführende Artikel (1)

Epilation;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014