Dimethylsulfoxid

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

DMSO; DMSO-Lösung 50%

Definition

Dünnflüssiges, flüchtiges, nicht alkoholisches Lösungsmittel.

Anwendungsgebiet/Verwendung

Als Lösungsmittel bis etwa 50%, sehr gutes Lösevermögen für viele Arzneistoffe.

Indikation

Topisch bei degenerativen Gelenkerkrankungen, Prellungen, Verstauchungen.

Eingeschränkte Indikation

Stillzeit.

Dosierung und Art der Anwendung

Gel: Bis 4mal/Tag dünn im Bereich der betroffenen Hautstellen einmassieren.

Normkonzentration

10% als Gel.

Unerwünschte Wirkungen

Hautbrennen, Erytheme, Blasenbildung, allergische Reaktionen, Schwindel, Erbrechen, abdominale Krämpfe.

Merke! DMSO fördert die Aufnahme vieler z.T. schwer durch die Haut resorbierbarer Substanzen, deshalb vor und nach dem Auftragen des Gels keine anderen Mittel und Medikamente auftragen!

Kontraindikation

Schwangerschaft, Kinder < 5 Jahren, Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff, schwere Leber- oder Nierenfunktionsstörungen, Kreislauflabilität.

Präparate

Dolobene pur

Weiterführende Artikel (1)

DMSO-Lösung 50% (zur externen Therapie);
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017