Dermatomyositis Kollagenose-assoziierte M35.1

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Im Zusammenhang mit Kollagenosen auftretende Dermatomyositis (Overlap-Gruppe).

Diagnose

Am häufigsten tritt die Kollagenose-assoziierte Dermatomyositis zusammen mit der systemischen Sklerodermie und dem Sharp-Syndrom auf. Gehäuftes Auftreten von Anti-PM-Scl-Antikörpern.

Therapie

Entsprechend der Dermatomyositis bzw. der dominierenden Kollagenose-Symptomatik.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2017