Degeneration, retikulierende

Definition

Unübliche histologische Bezeichnung für eine Degeneration der Epidermiszellen durch starke intrazelluläre Ödembildung mit Platzen der Zellen. Es resultiert ein multilokuläres Bläschen, dessen Septen die stehen gebliebenen Zellwände darstellen, z.B. bei Pockenblasen.

Verweisende Artikel (1)

Pocken;
Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014