Darier, Ferdinand Jean

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1856, † 1938) französischer Dermatologe, tätig in Paris. Darier entstammte einer alten hugenottischen Familie aus der Dauphine. Darier wurde in Budapest geboren. In seinem 8. Lebensjahr siedelten sich seine Eltern in Genf an, wo er mit 15 Jahren das Studium der Medizin aufnahm. Seit 1878 Assistent am L´Hôpital de Paris. 1885 Promotion. Von 1909-1922 Direktor der Dermatologischen Klinik am L´Hôpital de Paris. Darier war einer der führenden europäischen Dermatologen der Jahrhundertwende. Er war das letzte noch lebende Mitglied der gefeierten "Big Five" der Pariser Dermatologenschule um Darier, Ernest Henrie Besnier (1831-1909) Louis-Anne-Jean Brocq (1856-1928), Raymond Jacques Adrien Sabouraud (1864-1938) und Alfred Jean Fournier (1832-1915). Diese Gruppe machte die Pariser Dermatologenschule weltbekannt. Darier`s Reputation begründete sich v.a. auf seine histopathologischen Beschreibungen. 1899 Erstbeschreibung der nach Darier benannten Dyskeratosis follicularis, die zeitgleich aber getrennt voneinander mit dem englischen Dermatologen John White erfolgte. 1916 Erstbeschreibung des nach Darier benannten Erythema anulare centrifugum.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Darier J (1913) Grundriss der Dermatologie (dt. Übersetzung von K. Zwick). Julius Springer, Berlin
  2. Darier J (1928) Précis de dermatologie. Paris, 1909; 4th edition, 1928
  3. Mitchell JH (1960) Some French dermatologists I have known. Arch Dermatol 81: 962-968

Verweisende Artikel (2)

Bowen, John Templeton; Fournier, Alfred Jean;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014