Danazol

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Halbwertzeit

5 h

Indikation

Eingeschränkte Indikation

Bei Kindern und Jugendlichen < 16 Jahren, Herzinsuffizienz, Niereninsuffizienz, Prostatahypertrophie. Vorsicht zudem bei Epilepsie, Migräne, Hämophilie-Patienten.

Dosierung und Art der Anwendung

200-800 mg/Tag p.o. in 2-4 Dosen unter regelmäßiger Kontrolle der C1-Esterase-Inhibitor-Aktivität.

Merke! Vor Therapiebeginn, unter der Therapie sowie bis ein Monat nach Absetzen des Präparates muss bei Frauen im gebärfähigen Alter eine Schwangerschaft ausgeschlossen und eine wirksame Kontrazeption betrieben werden!

Unerwünschte Wirkungen

Wesentliche Nebenwirkungen sind Acne vulgaris, Gewichtszunahme, Libidoveränderungen, Virilisierung, irreguläre Menstruationsblutungen, Stimmvertiefung (ist im Gegensatz zu den anderen Nebenwirkungen nicht reversibel; Patienten sind hierüber aufzuklären)!

Wechselwirkungen

S. Tabelle 1.

Kontraindikation

Schwangerschaft, Stillzeit, Sängerinnen (Stimmvertiefung), schwere Lebererkrankungen, thrombembolische Erkrankungen, androgenabhängige Tumoren, Hyperlipoproteinämie, Hyperkalzämie, Hyperkalzurie, Mamma- oder Prostatakarzinom in der Anamnese.

Präparate

Danadrol (über die internationale Apotheke erhältlich)

Hinweis(e)

Der Wirkstoff war bis 2006 in der BRD für verschiedene Indikationen zugelassen, u.a. als Kontrazeptivum, für die Behandlung von Endometriose und hereditärem Angioödem, zur Therapie von Zyklusstörungen sowie von Knoten in der Brust. Nach 2006 ist die Zulassung in der BRD/EU erloschen. Der Wirkstoff ist aber über die internationale Apotheke als Importarzneimittel verfügbar.

Merke! Wegen des Status als Importarzneimittel ist vor Therapiebeginn bei Angioödemen eine Kostenübernhame durch die Krankenversicherung abzuklären.

Tabellen

Wesentliche Wechselwirkungen von Danazol

Antidiabetika, orale

Kohlenhydrat-Toleranz verändert

Antikoagulantien, orale

Antikoagulantienwirkung ↑

Carbamazepin

Carbamazepin-Wirkung ↑

Insulin

Hypoglykämie

Kontrazeptiva, orale

Anabolika-Wirkung ↓

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014