Cushing-Schwelle

Definition

Die niedrigste Dosis eines therapeutisch verabreichten Glukokortikoids, bei deren längerfristigem Überschreiten bei täglicher Applikation sich ein Cushing-Syndrom ausbildet. Je nach Stärke des verabreichten Steroids ( Äquivalenzdosis) variiert die Cushing-Schwelle.

Weiterführende Artikel (2)

Äquivalenzdosis; Cushing-Syndrom (Übersicht);
Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014