Crosti-Retikulohistiozytose C85.12

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Crosti-Syndrom; Retikulose von Crosti

Erstbeschreiber

Crosti, 1951

Definition

Seltene maligne Histiozytose, die durch einen meist am Rücken lokalisierten Hauttumor charakterisiert ist.

Manifestation

Nach dem 40. Lebensjahr, vor allem Männer.

Klinisches Bild

Zunächst isolierter, symptomarmer, meist plattenartiger, rötlicher Tumor, ggf. vorangehend ekzematoide Herde. Nach unterschiedlich langem Bestand Lymphknotenbefall, Generalisation.

Histologie

Dichtes dermales Infiltrat aus histiozytoiden Zellen, subepidermal freier Streifen.

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Berti E (1988) Reticulohistiocytoma of the dorsum. J Am Acad Dermatol 19: 259-272
  2. Crosti A (1951) Micosi fungoide e reticolo-istiocitomi cutanei maligni. Minerva Dermatol 26: 3-11
  3. Wong D (1999) Hereditary progressive mucinous histiocytosis. Br J Dermatol 141: 1101-1105
  4. Zala L (1981) Crosti disease (reticulohistiocytoma type Crosti). Light microscopic, ultrastructural, histochemical and immunohistologic findings. Hautarzt 32: 499-504

Verweisende Artikel (2)

Crosti-Syndrom; Retikulose von Crosti;

Weiterführende Artikel (1)

Exzision;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017