Cross-Syndrom E70.38

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Cross-McKusick-Breen-Syndrom; Kramer-Syndrom; MIM 257800; Osyndrome with hypopigmentation

Definition

Seltenes, autosomal-rezessiv vererbtes Syndrom mit okulokutaner Hypopigmentierung, Mikrophthalmus, Hornhauttrübung, Nystagmus, Schwachsinn, Spastik.

Manifestation

Haut- und Augenveränderungen ab Geburt, neurologische Störungen in den ersten Lebenswochen.

Therapie

  • In erster Linie neurologisches und ophthalmologisches Krankheitsbild.
  • Dermatologisch: Lichtschutz (z.B. Anthelios), Augenschutz, wegen Empfindlichkeit der Haut regelmäßige Kontrolle auf maligne Transformationen.

Weiterführende Artikel (1)

Lichtschutz;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017