Ciclosporin A-Augentropfen

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Ciclosporin-Augentropfen

Definition

Systemisch und lokal wirksames Immunsuppressivum.

Indikation

Nicht infektiöse immunologisch induzierte Augenerkrankungen, z.B. vernarbendes Schleimhautpemphigoid.

Dosierung und Art der Anwendung

Indikationsbedingt werden ölige Ciclosporin A-Augentropfen täglich mehrfach angewendet.

Normkonzentration

1-2%.

Kontraindikation

Überempfindlichkeiten gegen Ciclosporin oder Erdnussöl.

Rezeptur(en)

Ölige Ciclosporin-Augentropfen 1% oder 2% (NRF 15.21.) Rp.: Ciclosporin 1,0 Raffiniertes Rizinusöl 9,9 Mittelkettige Triglyceride 89,1 S.: 1% ölige Ciclosporin-Augentropfen; 1-2x in den Bindehautsack einträufeln. Augentropfflasche (Poylethylen in Schutzfolie sterilisiert); Aufbrauchfrist innerhalb von 10 Tagen.

Weiterführende Artikel (1)

Schleimhautpemphigoid;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017