Chromosomenaberration

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Chromosomenmutation

Definition

Veränderung der Chromosomenstruktur durch Verlust, Austausch oder Verdopplung von Segmenten, wobei beide Chromatiden eines Chromosoms betroffen sind. Chromosomenaberrationen entstehen mit Ausnahme der Defizienzen (Verlust von Chromosomen-Endstücken) durch illegitimes, d.h. an nicht homologen Stellen erfolgendes Crossing over (z.B. nach Strahlenbelastung, durch chemische Mutagene). Crossing over führt zu Deletion (Verlust eines Mittelstücks), Inversion (Austausch der beiden Enden) oder Bildung von Ringchromosomen.

Verweisende Artikel (1)

Chromosomenmutation;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017