Cheilitis abrasiva praecancerosa L57.8

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Manganotti's cheilitis; precancerous abrasive cheilitis

Erstbeschreiber

Manganotti

Definition

Sonderform der Cheilitis actinica mit erosiv-krustösen Läsionen.

Auch interessant

Anzeige
Dermatologie

Dermatologische Rezeptur bedeutet Verordnung, Herstellung und Inverkehrbringen von Topika, die unter der Ve...

Weiterlesen

Lokalisation

Vor allem Unterlippe.

Klinisches Bild

Weiße, z.T. erodierte Plaques mit kräftiger entzündlicher Überlagerung, auch Krustenbildung mit Rhagaden.

Diagnose

Klinik, Histologie, Vitalanfärbung mit Toluidinblau.

Therapie

  • Vermillonektomie ist Therapie der ersten Wahl, dabei wird das Lippenrot streifenförmig in horizontaler Richtung abgetragen, die Lippenschleimhaut als Lippenersatz mobilisiert und mit der angrenzenden Felderhaut vernäht.

Merke! Bei Cheileitis abrasiva praecancerosa stets ein invasiv wachsendes spinozelluläres Karzinom ausschließen!

  • Alternativ: Bei eindeutig intraepidermaler Lokalisation (vorherige Biopsie!) kann Kryochirurgie eingesetzt werden (Stempelverfahren (oder offenes Sprayverfahren) in 2maligem Zyklus mit -180 °C) oder oberflächliche Vaporation mit CO2- Laser.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017