Cetylpalmitat

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Walratersatz

Definition

Cetylpalmitat (CAS-Nummer: 95912-87-1) ist ein synthetisch hergestellter Wachsester aus Cetylalkohol und Palmitinsäure.

Allgemeine Information

Der Wachsester wird als Konsistenzgeber und als Koemulgator zusammen mit anderen Emulgatoren eingesetzt. Ähnlich wie Cetylalkohol neigt Cetylpalmitat dazu, in Emulsionen flüssig-kristalline Gelgerüste aufzubauen, die Feuchtigkeit innerhalb des Gelgerüsts binden und speichern. In geringer Dosierung eingesetzt erhöht Cetylpalmitat die Viskosität einer Emulsion. Weiterhin hat es einen positiven Einfluss auf ihre feuchtigkeitsbindenden Eigenschaften. Die Konzentrationen z.B. für Gesichtsemulsionen liegen bei 1,0-1,5%.

Hinweis(e)

Die Bezeichnung »Walratersatz« basiert darauf, dass Cetylpalmitat wesentlicher Bestandteil des echten Walrats ist, einer wachsartigen Substanz aus der Stirnhöhle des Pottwals, die früher in Kosmetika Anwendung fand.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017