CD146

Zuletzt aktualisiert am: 11.05.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

cell surface glycoprotein; Cluster of differentiation 146; MCAM; Melanoma cell adhesion molecule; Melanomzell-Adhäsionsmolekül; MelCAM; MUC18

Definition

MCAM (CD146) ist das Akronym für "Melanomzell-Adhäsionsmolekül", ein Rezeptorprotein das für Laminin alpha 4 fungiert. Das MCAM-Protein wird durch das MCAM –Gen kodiert. Zwei Isoformen existieren, MCAM-long (MCAM-1) und MCAM-short (MCAM-2).

MCAM ist ein Marker für (physiologische) Zellen der Blutgefäße, so von Zellen der endothelialen Zellreihe, von glatten Muskelzellen und von Perizyten. Weiterhin wird CD146 in normalen Gewebe exprimiert, so in Haarfollikelzellen, zerebellaren Zellen, aktivierten T-Zellen und nasopharyngealen Epithelzellen. 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Gaiser MR et al. (2018) Liquid biopsy to monitor melanoma patients. J Dtsch Dermatol Ges 16:405-414.

Verweisende Artikel (1)

Liquid biopsy;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 11.05.2018