Candida-Onychomykose L60.8

Zuletzt aktualisiert am: 08.11.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Onychia candidosa

Definition

Candidose der Nagelplatte ohne Zerstörung des Keratins. Typisch sind grauschwarze oder auch grünliche (bei bakterieller Koinfektion) Verfärbungen der seitlichen Nagelplatte durch Diffusion von mikrobiellen Farbstoffen.

Ätiopathogenese

Hefepilze besitzen keine eigenen Keratinasen; sie können deshalb einen intakten Nagel nicht befallen. Die Candida-Onychomykose enwickelt sich entweder bei Mischinfektionen des Paronychiums (Paronychie) oder im Gefolge einer  Candida-Paronychie. Hefepilze werden am häufigsten von Fingernägeln isoliert. 

Klinisches Bild

Chronische, meist mäßig schmerzhafte Rötung und Schwellung des Nagelfalzes. Das Nagelhäutchen verliert seine Haftung an der Nagelplatte, so dass Fremdkörper eindringen können. Häufig fehlt es komplett. Nicht selten treten bakterielle Superinfektionen auf.

Auf Druck oder spontan kann sich aus der Nageltasche dickliches weißes Material entleeren, das aus Hornbestandteilen, Eiter und Pilzelementen besteht. Bei längerem Bestand kann es zu Wachstumsstörungen mit  Verdickung, Verfärbung, Oberflächenrifelung, sowie zu einer Aufweichung und Lyse (Onycholyse) der Nagelplatte kommen. In dieser Konstellation ist eine Candida-Onychomykose möglich. Nicht selten ist der Nagel grünlich oder grau-grünlich verfärbt. Diese Dyschromasie tritt dann ein wenn eine bakterielle Superinfektion mit Pseudomonas aeruginosa oder Klebsiellen vorliegt.   

Therapie

Entsprechend der Tinea unguium.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Crawford F et al. (2002) Oral treatments for toenail onychomycosis: a systematic review. Arch Dermatol 138: 811-816
  2. Ellis DH (1999) Diagnosis of onychomycosis made simple. J Am Acad Dermatol 40: S3-S8
  3. Gupta AK et al. (2003) Non-dermatophyte onychomycosis. Dermatol Clin 21: 257-268
  4. Gupta AK et al. (2000) Itraconazole pulse therapy for the treatment of Candida onychomycosis. J Eur Acad Dermatol Venereol 15: 112-115
  5. Hay RJ (1999) The management of superficial candidiasis. J Am Acad Dermatol 40: S35-S42

Verweisende Artikel (2)

Candida-Paronychie; Onychia;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 08.11.2019