Buchwald, Alfred

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1845, † 1906) Internist, tätig in Breslau. Im Jahr 1883 beschrieb Alfred Buchwald eine "diffuse, idiopathische Hautatrophie", die bei einem 36-jährigen Patienten bereits über 16 Jahre bestanden hatte. Aufgrund der Schilderung des Falles und der histologischen Bilder handelte es sich dabei um die erstmalige Beschreibung der chronisch progredienten Hautborreliose, der von Karl Herxheimer im Jahre 1902 so beannten Acrodermatitis chronica atrophicans.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Buchwald A (1883) Ein Fall von diffuser idiopathischer Haut-Atrophie. Arch Dermatol Syph 10: 553-556

Verweisende Artikel (1)

Herxheimer, Karl;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014