Bouchardsche Knoten M15.2

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Den Heberden-Knoten wesensgleiche, harte, nicht-schmerzhafte, knotige Veränderungen der Finger bei Polyarthrose, die (im Gegensatz zu den Heberden-Knoten) an den Mittelgelenken der Finger auftreten. S.u. Heberdensche Arthrose.

Therapie

Nicht erforderlich, Aufklärung des Patienten über Harmlosigkeit des Befundes. Behandlung der Grunderkrankung so weit wie möglich. Schmerztherapie bei Bedarf. Zusammenarbeit mit dem Rheumatologen. Über prothetischen Gelenkersatz kann im Bedarfsfall entschieden werden. S.a. Heberdensche Knoten.

Weiterführende Artikel (1)

Heberdensche Knoten;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014