Boston-Exanthem B34.1

Zuletzt aktualisiert am: 19.06.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Pseudorubeolae

Definition

Durch ECHO-Virus Typ 16 hervorgerufenes, akutes fieberhaftes Krankheitsbild mit makulopapulösem Virusexanthem.

Lokalisation

Vor allem im Gesicht, auf Brust und Rücken.

Klinisches Bild

Fieberhafte Prodromi über 2 Tage. Rush-artiges, makulopapulöses, 2–4 Tage bestehendes Exanthem, Meningismus.

Differentialdiagnose

Röteln, Masern, makulopapulöses Arzneimittelexanthem.

Therapie

Bettruhe

Externe Therapie

Blande pflegende Externa mit z.B. Lotio alba oder Lotio Cordes.

Interne Therapie

Ggf. Antihistaminika (z.B. 3mal/Tag 1 Drg. Fenistil). Schmerz- und fiebersenkende Mittel wie Paracetamol (z.B. ben-u-ron Supp.):
  • Säuglinge/Kinder: 2-3mal/Tag je 125-500 mg.
  • Kinder/Jugendliche > 14 J.: 2-3mal/Tag je 1000 mg.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 19.06.2018