Blepharitis ulcerosa H01.1

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Eitrige Blepharitis mit Ulzerationen, meist bei Staphylokokkeninfektion.

Therapie

Zusammenarbeit mit Augenarzt.

Merke! Sofortige Therapie, da die Wimpern rasch und irreversibel ausfallen!

Externe Therapie

Antibiotika wie Fucithalmic Augentropfen, Erythromycin-Salben (z.B. Ecolicin Augensalbe) oder Gentamicin-Salben (z.B. Refobacin Augensalbe).

Interne Therapie

Bei ausgeprägter Infektion systemische Therapie mit Flucloxacillin (z.B. Staphylex Kps.) 3mal/Tag 3 g p.o. (max. 12 g/Tag). Säuglinge/Kinder: 40-50 (max. 100) mg/kg KG/Tag in 3 ED, in schweren Fällen i.v. Alternativ Dicloxacillin (z.B. InfectoStaph) 2-3 g/Tag in 4 ED, Säuglinge 4mal/Tag 250 mg p.o.

Verweisende Artikel (1)

Blepharitis;

Weiterführende Artikel (4)

Antibiotika; Blepharitis; Erythromycin; Gentamicin;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014