Biothionol

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Antiinfektivum, das gegen Trematoden und Cestoden wirksam ist. Der Wirkstoff ist in Deutschland nicht zugelassen ( Off-Label-Use).

Indikation

In den USA Mittel der Wahl bei Fascioliasis. In Südasien wird alternativ zu Praziquantel als Anthelminthikum gegen Paragonimiasis eingesetzt. Wirksam gegen Clonorchis sinensis.

Dosierung und Art der Anwendung

30-50 mg/kg KG/Tag in 3 ED jeden zweiten Tag, jeweils abwechselnd mit einem behandlungsfreiem Tag. 5-15 Behandlungstage.

Präparate

Lorothidol, Bitin (über die internationale Apotheke zu beziehen)

Hinweis(e)

  • Der Wirkstoff wurde früher wegen seiner antimikrobiellen Wirkung in Shampoos, Seifen, Hautcremes und Deodoranzien eingesetzt. Nach der deutschen Kosmetik-Verordnung darf Bithionol in Kosmetika nicht eingesetzt werden.
  • Es ist außerdem in Kühlschmiermitteln, Schmierfetten eingesetzt.

Verweisende Artikel (3)

Clonorchiasis; Fascioliasis; Paragonimiasis;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014