Betamethasonvalerat-Creme hydrophile 0,025/0,05 oder 0,1% (NRF 11.37.)

Zuletzt aktualisiert am: 27.05.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Hydrophile Betamethasonvalerat-Creme; NRF11.37.

Rezeptur

Rp.

Betamethason-17-valerat 0,005/0,01/0,02
Mittelkettige Triglyzeride 0,1
Citronensäure 0,5%-/Natriumcitrat 0,5%-Lsg. 1,0
Basiscreme DAC ad 20,0

Ambiphile, nichtionische Betamethason-Creme (Kortisonhaltig). Erst 2mal/Tag, dann 1mal/Tag auf die erkrankten Hautstellen auftragen und einmassieren.

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

  • Bakterid Andrews, pustulöses
  • Betamethasonvalerat
  • Betamethason-V-Creme, hydrophile 0,05- oder 0,1% (NRF 11.37.)
  • Dermatitis, hypereosinophile
  • Fox-Fordycesche Krankheit
  • Hydrophile Betamethasonvalerat-Creme 0,05 oder 0,1% (NRF 11.37.)
  • Lichen sclerosus et atrophicus
  • Lichen simplex chronicus
  • Prurigo simplex subacuta
  • Psoriasis pustulosa generalisata
  • Psoriasis vulgaris
  • Pustulose, sterile eosinophile
  • Pustulosis acuta generalisata
  • Vulvaatrophie, primäre
  • Autoren

    Zuletzt aktualisiert am: 27.05.2018