Beckwith-Wiedemann-Syndrom Q87.3

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

EMG-Syndrom; Exomphalos-Makroglossie-Gigantismus-Syndrom; Wiedemann-Beckwith-Syndrom; Wiedemann-Syndrom

Erstbeschreiber

Wiedemann, 1964

Definition

Großwuchs-Syndrom mit Fehlbildungen und Tumoren.

Vorkommen/Epidemiologie

Häufigkeit: 1/12.000 bis 1/15.000 Geburten.

Ätiopathogenese

Mutation der Gene IGF-2 (Insulin-like growth factor 2) und H19, die auf der Bande 11p15.5 des Chromosoms 11 liegen.

Klinisches Bild

Naevus flammeus des Gesichts, spärliche feine kurze Haare, erhöhtes Geburtsgewicht und Geburtslänge von Säuglingen. Asymmetrisches Größenwachstum. Viszeromegalie mit Leber-, Milz- oder Nierenvergrößerung, Makroglossie. Weiterhin Fehlbildungen der Bauchwand wie Nabelhernien, Omphalozele sowie Nierenzysten oder Hydronephrose, Mikrozephalie mit Exophthalmus, Vergrösserung von Penis, Klitoris und Labien sowie Eindellungen am dorsalen Helixrand der Ohren (Kerbenohren). Meist geringe geistige Retardierung.

Komplikation

Embryonale Tumoren, besonders Wilms-Tumoren, treten mit erhöhter Wahrscheinlichkeit auf.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Cajaiba MM et al. (2007) Mesenchymal hamartoma of the liver associated with features of Beckwith-Wiedemann syndrome and high serum alpha-fetoprotein levels. Pediatr Dev Pathol 10: 233-238
  2. Rougemont AL et al. (2007) Accessory liver lobe with mesothelial inclusion cysts in an omphalocele: a new malformative association. Pediatr Dev Pathol 10: 224-228
  3. Wiedemann HR (1964) Complexe malformatif familal avec hernie ombilicale et macroglossie; un "syndrome nouveau"? Journal de genetique humaine 13: 223-363

Verweisende Artikel (2)

Klippel-Trénaunay-Syndrom; Makroglossie;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017