Beau, Josef Honoré Simon

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1806, † 1865) Internist, tätig in Paris. Beau hat für die Dermatologie insofern eine historische Bedeutung, als er mit einer medizinischen Kurzmitteilung über "Note sur certains caractères de séméiologie rétrospectives présentés par les ongles" bandförmige Nageldystrophien in ihrer klinischen Bedeutung hervorhob. Das klinische Phänomen wird als " Beau-Reilsche Querfurchen der Nägel" bezeichnet.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Baran RL, Chevallier J (2008) In: Löser Ch, Plewig F (eds.) Pantheon der Dermatologie, S. 75-76. Springer Medizin Verlag, Heidelberg
  2. Beau JHS (1846) Note sur certains caractères de séméiologie rétrospectives présentés par les ongles. Arch Géneral Méd 2: 447-458

Verweisende Artikel (1)

Beau-Reilsche Querfurchen der Nägel;

Weiterführende Artikel (1)

Beau-Reilsche Querfurchen der Nägel;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014