Bazin, Ernest Pierre Antoine

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1807, † 1877) Bazin wurde am 20.02.1807 in Saint-Brice-sous Bois, einer Stadt nördlich von Paris geboren. Studium in Paris. Promotion 1834; 1847 Ernennung zum Chefarzt am L`Hôpital Saint Louis in Paris. Dort war er gemeinsam mit weiteren führenden Dermatologen wie Alphonse Devergie, Camille Melchior Gibert und Alphée Cazenave tätig. Bazin gehört zu den bedeutenden französischen Dermatologen des 19. Jahrhunderts. Ausführliche wissenschaftliche Werke über mykotische Infektionen der Haut. 1861 Erstbeschreibung des nach Bazin benannten Erythema induratum. 1862 Abgrenzung und klinische Beschreibung der Hidroa vacciniformia. Sein Amtsnachfolger am L`Hôpital Saint Louis wurde der Internist Ernest Besnier.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Bazin PAE (1861) Leçons théodoriques et cliniques sur la scrofule: considérée en elles-mème et dans ses rapports avec la syphilis, la darte et l`arthritis. Augmentée de recherches sur la scrofule viscérale et de nombreuses observations, S. 136-204. Delahaye, Paris
  2. Bieber T (2008) In: Löser Ch, Plewig F (eds.) Pantheon der Dermatologie, S. 70-74. Springer Medizin Verlag, Heidelberg

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014