Battered-child-Syndrom T74.9

Definition

Aufgrund von Misshandlung entstandene multiple Traumata bei Kindern, insbesondere Kleinkindern.

Klinisches Bild

Multiple Hämatome durch Quetschungen, Bissspuren oder Verletzungen, die ein unorganisches Muster wiedergeben. Weiterhin wiederholte multiple Knochenfrakturen, Strangulationsmarken, untypische Verbrennungen (z.B. durch Zigaretten), Hinweise für sexuellen Missbrauch.

Differentialdiagnose

Therapie

Verweisende Artikel (2)

Artefakte; Artefakte;

Weiterführende Artikel (3)

Artefakte; Hämatom; Verbrennung;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014