Bambus-Haare Q80.8

Zuletzt aktualisiert am: 19.09.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Bamboo hair; bamboo hairs (e); Bambushaare; OMIM 256500; Trichorrhexis invaginata; Trichorrhexis-Syndrom

Definition

Charakteristische Haarschaftanomalie (Keratinisierungsdefekt) mit mikroskopisch nachweisbaren kugelgelenkartigen Invaginationen und Auftreibungen der Haarschäfte. Teilaspekt des Netherton-Syndroms.

Ätiopathogenese

Ursächlich für die Haarschaftveränderung ist eine Verhornungsstörung, die zu einem vermehrten Wachstum der Zellen der äußeren Wurzelscheide führen; hierdurch werden die Zellen der inneren Wurzelscheide nach innen gedrückt und von den äußeren Lagen umfasst.

Manifestation

Bei Neugeborenen in den ersten Lebenswochen, meist bis zum 6. Lebensmonat. Mädchen sind häufiger betroffen.

Klinisches Bild

Spärliche, dünne, brüchige, trockene Haare, meist nicht länger als 3–4 cm.

Labor

Vermehrte Ausscheidung von Argininbernsteinsäure im Urin.

Histologie

Knotige Auftreibungen des Haarschafts durch teleskopartige Stauchung und Invagination.

Therapie

Keine wirksame Therapie bekannt. Mit steigendem Lebensalter können Besserungen der Haarschaftsveränderungen nachweisbar sein. 

Verlauf/Prognose

Meist Besserung des Haarbefundes mit zunehmendem Lebensalter.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Blaschke S et al. (1998) Comel-Netherton syndrome. Hautarzt 49: 499-504
  2. Camacho - Martinez F (1989) Localized trichorrhexis nodosa. J Am Acad Dermatol 20: 696–697
  3. Krasagakis K et al. (2003) Early development of multiple epithelial neoplasms in Netherton syndrome. Dermatology 207: 182-184
  4. Netherton EW (1958) A unique case of trichorrhexis nodosa – “bamboo hairs”. Arch Dermatol 78: 483-487
  5. Rudnicka L et al. (2018) Trichoscopy in Hair Shaft Disorders. Dermatol Clin 36:421-430.
  6. Steranovic DV et al. (1992) Pathogenesis in trichorrhexis invaginata (Bamboo hairs). Eur J Dermatol 2: 15–20
  7. Touraine A, Solente D (1937) Erythrokeratodermie du cuir chevelu et "Trichorrhexis nodosa" familiales. Bull Soc francaise Dermatol Syphiligr 44: 44

Weiterführende Artikel (1)

Netherton-Syndrom;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 19.09.2019