Balanitis simplex N48.11

Zuletzt aktualisiert am: 23.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Balanitis vulgaris; Balanoposthitis simplex; recurrent balanitis

Definition

Häufige, akute oder chronische Entzündung von Glans penis und innerem Vorhautblatt.

Ätiopathogenese

Meist ist keine einzelne Ursache zu eruieren; Zusammenwirken zahlreicher Faktoren: Mechanische Traumen, Smegmastau infolge mangelhafter Hygiene oder bei Phimose, Verschiebung der Keimflora mit Überwuchern fakultativ pathogener Erreger, Kontaktallergie, Urethritis, bakterielle Balanitis.

Manifestation

Bei Männern zwischen 40 - 70 Jahren.

Klinisches Bild

Vom Sulcus coronarius ausgehende Rötung und ödematöse Schwellung der Glans mit seröser oder serös-eitriger Exsudation. Die Vorhaut ist nur schwer reponibel. Juckreiz, Brennen.

Diagnose

Abstriche von Präputialraum und Urethra, Untersuchung auf Bakterien und Pilze.

Differentialdiagnose

Erythroplasie, Balanoposthitis chronica plasmazellularis; Balanitis candidamycetica,

Therapie

Beseitigung prädisponierender Faktoren (z.B. Phimose). Nach jedem Urinieren Reinigung von Glans und Vorhaut mit Wasser oder Olivenöl, zusätzlich adstringierende Sitzbäder mit synthetischen Gerbstoffen (z.B. Tannolact), anschließend Trockentupfen, Einlegen eines Mullstreifens in den Präputialraum oder Einlegen einer Salbengaze mit antiseptischen Zusätzen (z.B. Braunovidon, Betaisodona). Gute Erfolge auch durch Behandlung mit einer weichen Zinkpaste.

Verweisende Artikel (2)

Balanitis vulgaris; Balanoposthitis simplex;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 23.10.2017