Balanitis medicamentosa toxicodermica N48.1

Definition

Relativ häufige klinische Manifestation einer fixen Arzneimittelreaktion an der Glans penis.

Ätiopathogenese

Häufige Auslöser: Carbamazepin, Phenazonderivate, Pyrazolonderivate, Sulfonamide, Tetracycline.

Weiterführende Artikel (1)

Arzneimittelreaktion fixe;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014