Balanitis erosiva circinata N48.13

Synonym(e)

Balanitis circinata; Balanoposthitis erosiva circinata

Erstbeschreiber

Bataille u. Berdal, 1889

Definition

Schwer verlaufende Sonderform der bakteriellen Balanitis mit Überwucherung durch Fusospirochäten (anaerobe Mischinfektion).

Ätiopathogenese

Ob die stets im Abstrich nachweisbaren Fusospirochäten die Ursache darstellen, ist nicht gesichert. Evtl. sind auch andere Keime für das Krankheitsbild verantwortlich.

Manifestation

Meist bei jungen Männern auftretend, gehäuft bei mangelnder Genitalhygiene oder Immundefekt.

Klinisches Bild

Meist im Sulcus coronarius beginnende, scharf begrenzte, mäßig gerötete, leicht schuppende Erytheme. Ausbreitung auf die Glans; durch Konfluenz entstehen polyzyklische Plaques. Erosionen, evtl. auch Ulzerationen der Oberfläche, grauweißer, schmieriger Belag, Absonderung eines purulenten Sekrets. Brennen, Juckreiz. Gelegentlich Fieber und Lymphknotenschwellung.

Komplikation

Therapie

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 23.10.2017