Azoospermie N46.x5

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Völliges Fehlen von Spermatozoen sowohl im Nativejakulat als auch im Urinsediment post ejaculationem.

Therapie

Hormondiagnostik und Hodenbiopsie zur Differenzierung zwischen Verschlussazoospermie (Stenose der Samenleiter, Agnesie der Samenleiter, Z.n. Gonorrhoe, Z.n. skrotalen Traumen und Leistenbruch-Operation) oder Störung der Spermatogenese. Wenn Kinderwunsch vorliegt stehen folgende Verfahren zu Verfügung:
  • Bei Verschlussazoospermie: Operative Rekanalisierung.
  • Bei hormoneller Störung: Hormonelle Substitution.
  • Bei Vorliegen von reifen bewegungsfähigen Spermien: IVF; bei intakten Vorstufen: ICSI.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014