Avitaminose E56.9

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Vitamin-Mangelkrankheiten.

Ätiopathogenese

Mangelnde Zufuhr oder ungenügende Resorption bzw. Auswertung von Vitaminen.

Klinisches Bild

Klinische Erscheinungsbilder s. Tabelle 1.

Therapie

Substitution, s. unter den jeweiligen Krankheitsbildern.

Tabellen

Vitaminmangelerscheinungen

Mangel an

Klinische Erscheinungen

Vitamin A (Retinolmangel)

Phrynoderm, leukoplakische Schleimhautveränderungen, Xerophthalmie, Keratomalazie, Nachtblindheit, Bitot-Flecken

Folsäure

Wachstumstörung der Hautanhangsorgane, Stomatitis, Vulvitis, Panzytopenie, Hämorrhagien

Nicotinsäureamid

Pellagra

Vitamin B1

Beri-Beri

Vitamin B2

Ariboflavinose

Vitamin B12

Perniziosa

Vitamin C

Skorbut

Vitamin H

Seborrhoide Erytheme

Vitamin K

Hämorrhagien

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014