Auspitz-Phänomen L40.9

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Wichtiges diagnostisches Phänomen bei der Psoriasis. Nach Entfernung der obersten parakeratotischen Hornschuppen, kommt es zu punktförmigen Blutungen, die in dieser Form nur bei der Psoriasis zu finden sind. Diese Erscheinung war bereits 1867 von F.v. Hebra in seinem Atlas als "blutender Tau" beschrieben und bei Robert Willan (1808), Josef Plenck (1776) erwähnt worden. Das Auspitz-Zeichen wird heute mit dem Namen Auspitz in Verbindung gebracht, da H. Auspitz dieses diagnostische Merkmal als solches bekannt machte.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014