Arzneimittelreaktion fixe generalisierte bullöse

Zuletzt aktualisiert am: 12.08.2015

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Gehe zu

Das generalisierte bullöse fixe Arzneimittelexanthem (Arzneimittelreaktion) ist eine multilokulär auftretende Variante der "lokalisierten" fixen Arzneimittelreaktion.  s.u. Arzneimittelreaktion fixe.

1. Multilokuläre rote Plaques mit dem typischen Erscheinungsbild der "lokalisierten fixen Arzneimittelreaktion" s.dort.

2. Ausbildung einer großflächigen, unscharf begrenzten roten Plaque, mit oder ohne Blasenbildung, mit oder ohne flächiger Exfoliation der Epidermis. Das klinische Bild ähnelt einer lokalisierten Form eines Stevens-Johnson-Syndroms

Weiterführende Artikel (2)

Arzneimittelreaktion fixe; Stevens-Johnson-Syndrom;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 12.08.2015