Antipruriginosa

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Zur lokalen und/oder systemischen Applikation bestimmte Arzneimittel, die durch Dämpfung oder Ausschaltung sensibler Hautnerven zur Linderung oder Beseitigung von Pruritus führen. S.a.u. Antihistaminika; Antiphlogistika, nichtsteroidale; Lokalanästhetika; Sedativa und andere ( Crotamiton, Capsaicin, Campheröl, Teerpäparate, Gerbstoffe).
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014