Antimykotika

Zuletzt aktualisiert am: 01.08.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Arzneimittel, die entweder fungistatisch oder fungizid wirken. Zur Systematik siehe Tabelle 1.

Indikation

s.u. Mykosen; s.u. Dermatomykosen

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Geier J et al. (2016) Aktuelles zu den Epikutantestreihen der Deutschen Kontaktallergie-Gruppe. Dermatologie in Beruf und Umwelt 64: 70-75

Tabellen

Übersicht antimykotischer Pharmaka sowie deren Wirkungsspektren

Gruppe/Substanz

Applikationsformen

Wirkungsspektrum

   

Dermatophyten

Hefepilze

Schimmelpilze

Polyene

Amphotericin B

top., p.o., i.v.

 

+

 

Natamycin

top., p.o.

 

+

 

Nystatin

top., p.o.

 

+

 

Imidazole

Bifonazol

top.

+

+

+

Clotrimazol

top.

+

+

+

Croconazol

top.

+

+

+

Econazol

top.

+

+

+

Fenticonazol

top.

+

+

+

Isoconazol

top.

+

+

+

Ketoconazol

top., p.o.

+

+

+

Miconazol

top., p.o., i.v.

+

+

+

Oxiconazol

top.

+

+

+

Sertaconazol

top.

+

+

+

Tioconazol

top.

+

+

+

Triazole

Fluconazol

p.o., i.v.

+

+

(+)

Itraconazol

p.o., i.v.

+

+

+

Voriconazol

p.o., i.v.

 

+

+

Allylamine

Naftifin

top.

+

   

Terbinafin

top., p.o.

+

   

Hydroxypiridone

Ciclopirox

top.

+

+

+

Echinocandine

Caspofungin

i.v.

 

+

+

Morpholine

Amorolfin

top.

+

+

+

Verschiedene

Dequaliniumchlorid

top.

(+)

+

(+)

Pyrithion-Zink

top.

(+)

+

(+)

Griseofulvin

top., p.o.

+

 

 

Fenticlor

top.

+

+

 

Flucytosin

i.v.

(+)

(+)

 

Tolciclat

top.

+

 

 

Tolnaftat

top.

+

 

 

Undecylensäure

top.

 

+

 

 

Weiterführende Artikel (2)

Dermatomykosen; Mykosen;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 01.08.2016